Suche

Suche

Alle Schlagwörter

berka . dem . der . des . georg . hainich . rokokokirche . st . vdh . von . vor .

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Schnellnavigation

ThuerWappen_fuerall8_150

Das Thüringer Wappen für alle.
Bereitgestellt von der
Thüringer Staatskanzlei.

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Berka v.d.H. Diesen Text vorlesen lassen

Das Wappen von Berka vor dem Hainich ist die Mallinde (eine ehemalige Gerichtsstätte) am Rande des Nationalparkes Hainich. Die Gemeinde Berka vor dem Hainich liegt im Bundesland Thüringen, ca. 12 Kilometer von Eisenach entfernt. Die Gemeinde grenzt unmittelbar an den Nationalpark Hainich an.
Berka ist Mitgliedsgemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft Mihla.

 

Zu Geschichte des Ortes haben wir eine kurze Einführung erstellt. Diese können Sie im  Menü auf der rechten Seiten einsehen.

 

Allgemeine Daten

Einwohner- erste urkundliche Erwähnung
Die Gemeinde Berka v.d.H. hat etwa 853 Einwohner und wurde 1035 erstmals urkundlich erwähnt.

 

Gemeindeausdehnung

Die Gemeindefläche beträgt ca. 1.500 ha.

 

Lage - Hainich - Mallinde

Berka liegt am Südwestrand des 1997 geschaffenen Nationalpark Hainich. Hier, an der Grenze zum Nationalpark liegt eine ehemalige Gerichtsstätte der Thüringer Landgrafen. Der Platz wird markiert durch eine Linde, die so genannte Mallinde und den Malstein (kein Malstein für Getreide, sondern der Malstein bezeichnet die Stelle an der Recht gesprochen wurde).

 

Höchste Erhebung

Die höchste Erhebung in der Gegend um Berka ist der Löhberg mit 423,9 m über NN und als zweit höchster Berg der Lange Berg mit 377 m über NN.

 

Kirche und Herrenhaus

Besonders sehenswert sind zum einen die Kirche St.Georg, welche im Rokokostil 1752 erbaut wurde, das um 1820 erbaute Herrenhaus und die wunderschön sanierten Fachwerkhäuser und Bauernhöfe des Dorfes.

 

Gewässer

Die Lauter ist ein Zufluß der Werra. Sie entspringt im Hainich bei einer Höhe von 423,9 m unterhalb des Löhbergs. Nach ca. 10 km mündet die Lauter unterhalb des Mihlaer Wehrs in die Werra.

 

Kontaktinformation

Sprechzeiten der ehrenamtlichen Bürgermeister der Gemeinde Berka v.d.H.
Bürgermeister Siegfried Lämmerhirt

 

Gemeindeamt Berka v.d.Hainich
Am Schloss 9
99826 Berka vor dem Hainich

Telefon 036924 42151
Sprechzeit: Dienstag 17.00 – 18.00 Uhr

 

Postanschrift:
VG Mihla
Gemeinde Berka v.d.Hainich
Am Schloss 6
99826 Berka v.d.Hainich

 

Verwaltungsgemeinschaft Mihla

Am Schloß 6
99826 Berka v.d.H
Telefon 036924 3800
Telefax 036924 38015

Internet http://www.vg-mihla.de

 

Postadresse

Bürgermeister Siegfried Lämmerhirt, Über der Linde 26, 99826 Berka V D H




Autor: root -- 27.04.2010; 09:02:00 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 20415 mal angesehen.


.